Die ideale Meta Description – hier gibt’s die ganze Anleitung 2019

von | 6. Februar 2019 | 0 Kommentare

Meta Descriptions gehören zu den absoluten SEO-Basics und vor allem zu den Dingen, die schnell und einfach eingesetzt werden können. Deshalb sollten sie wirklich auf keiner (Unter-)seite deiner Website fehlen. Was Meta Descriptions genau sind, wie sie idealerweise aussehen und wie du sie verwenden solltest, erfährst du hier.

Was ist eine Meta Description?

Meta Descriptions sind HTML Attribute, die einen kurzen Überblick über das Thema der Seite oder des Blogposts geben. Die ideale Meta Description ist 160 Zeichen lang. Mit dem Hinzufügen des Meta Tags gibt man Suchmaschinen wie Google oder Bing die Möglichkeit, die Meta Description in den Suchergebnissen anzuzeigen. Meta Beschreibungen beeinflussen signifikant die CTR (Click-Through-Rate) der User. Deshalb spielen sie für SEO eine sehr große Rolle.

Hier ein Beispiel:

Meta Description

In diesem Artikel werden wir uns ansehen, wie Suchmaschinen Meta Descriptions verwenden, ob man sie überhaupt verwenden sollte und wie die perfekte Meta Description aussieht.

Die optimale Länge / das Zeichenlimit

Die optimale Länge von Meta Descriptions lässt sich nicht genau sagen, weil Google manchmal das Veröffentlichungsdatum des Beitrags oder eine Produktauflistung voranstellt. Wenn das der Fall ist, sollte das Limit bei 139 Zeichen (inkl. Leerzeichen) sein.

Normalerweise sollte eine Meta Beschreibung aber eine Länge von mindestens 50 Zeichen und maximal 156 Zeichen haben. Wenn du weitere Zeichen hinzufügst, werden diese durch Punkte (…) abgeschnitten und können deine Leser nicht erreichen. Du solltest aber darauf achten, die 139 Zeichen auszureizen und nicht zu kurze Meta Beschreibungen zu verfassen. Du willst ja schließlich das Interesse der Nutzer wecken, damit sie auf den Link klicken und auf deine Website kommen :).

Das optimale Format

Meta Tags sind extrem wichtig, obwohl sie kein direkter Rankingfaktor für Google sind. Die Meta Beschreibung kann man als kleinen Werbetext für den Inhalt auf einer Website sehen. Es ist daher entscheidend, dass der Text das vermittelt, was man als Websitebetreiber rüberbringen will. Wenn die Meta Beschreibung ansprechend und interessant ist, klickt der User auf den Link. Das bringt Klicks und Traffic für die Website und beeinflusst über eine bessere CTR auch die Google Rankings.

Meta Descriptions sind also die Chance, dem User zu zeigen, was er auf der Seite erwarten kann. Dabei sollte man auf keinen Fall falsche Versprechungen machen. Wenn der Nutzer durch falsche Versprechungen auf den Link klickt und auf der Website andere Inhalte als erwartet vorfindet, wird er enttäuscht zur Suche zurückkehren. Das wiederum erhöht die Bounce-Rate (Absprungrate), was Google das Signal gibt, dass Meta Description und Inhalt nicht zueinander passen. Dadurch kann die Seite im Ranking fallen. In diesem Artikel erkläre ich, woran du erkennst, ob deine Website ein Redesign benötigt.

Die Kunst ist es also, interessante Texte zu schreiben, die weder zu viel noch zu wenig versprechen, Aufmerksamkeit der Nutzer wecken und einzigartig sind, also sich von den Meta Beschreibungen der Konkurrenz abheben.

Gute Beispiele

Hier einige Beispiele von guten Meta Descriptions:

Optimale Meta Description

Gute Meta Description

Schöne Meta Description

Alle Meta Beschreibungen wecken das Interesse und geben einen Ausblick darauf, was auf der jeweiligen Seite zu erwarten ist. Gleichzeitig machen sie Lust, mehr zu lesen. Otto regt mit seinem CTA (Call-To-Action) „Jetzt bestellen!“ unbewusst zum Kauf an.

Meta Descriptions als Google Ranking Faktor?

Sind Meta Descriptions ein Raking Faktor? Nein! Das hat Google im September 2009 ausdrücklich bestätigt. Weder Meta Descriptions, noch Meta Keywords spielen eine Rolle in Googles Such-Algorithmus. Ob eine Meta Beschreibung vorliegt, oder nicht, interessiert den Google Bot also nicht. Das ist auch ein Grund dafür, dass viele SEOs keine Meta Tags verwenden.

Warum du trotzdem unbedingt Meta Descriptions verwenden solltest

Sieh Meta Descriptions nicht als Ranking-Faktor an, sondern als Conversion-Faktor. Sie haben zwar keinen direkten Einfluss auf das Ranking, aber indirekt über die CTR (Click-Through-Rate).

Wie kannst du einen Google Nutzer dazu bewegen, auf deine Website zu klicken? Klar, der Title ist auch aussagekräftig, aber in der Meta Description hast du Zeit, den Nutzer so richtig von deinen Inhalten zu überzeugen. Überlege mal, warum du auf diesen Beitrag geklickt hast, wenn du ihn über Google gefunden hast?

Ein wichtiger Pluspunkt von Meta Beschreibungen ist außerdem, dass Keywords, die in die Suchleiste eingegeben wurden, im Meta Text fett erscheinen:

Meta Tags fett markiert

Der Suchende sieht sofort, dass seine eingegeben Keywords im Text erscheinen, das Thema muss also relevant für ihn sein. Er wird viel eher auf den Link klicken, als wenn das Keyword nicht erscheinen würde.

Einen überzeugenden Werbetext nach dem AIDA-Prinzip schreiben

Eine Meta Beschreibung sollte also eine kurze Inhaltswiedergabe dessen sein, was sich auf der Seite befindet. Um die Nutzer dazu zu bringen, auf den Link zu klicken, kann man nach dem AIDA-Prinzip vorgehen. AIDA steht für Attention (Aufmerksamkeit), Interest (Interesse), Desire (Verlangen) und Action (Aktion). Das AIDA-Prinzip wurde im Jahr 1898 vom Marketer Elmo Lewis entwickelt, um die vier Phasen eines Prozesses zu beschreiben, die ein Käufer durchlaufen muss, bevor er sich für ein Produkt oder eine Dienstleistung entscheidet.

1. Attention

Die erste Aufgabe der Meta Description ist es, unter der Konkurrenz hervorzustechen und Aufmerksamkeit zu erregen. Das kann man beispielsweise durch auffällige Symbole erreichen, die man über HTML-Codes in die Meta Beschreibung einfügen kann: ★ ✆ ✓ ➨ » ▶ ➤ ♦ ❋ ❤ (Die Sonderzeichen kannst du dir einfach kopieren und in deine Meta Description einfügen).

Damit sollte man es jedoch auf keinen Fall übertreiben, da der Text sonst schnell spammy und billig wirken kann. Dezent eingesetzt sind Sonderzeichen jedoch sehr wirkungsvoll. Hier ein Beispiel:

Meta Beschreibung Sonderzeichen

Die Verwendung der Checkmarks ✓ lösen unterbewussten Zuspruch aus, das Herz ❤ erregt Aufmerksamkeit und wirkt sympathisch. Der erste Satz „Schuhe günstig online kaufen“ weckt die Aufmerksamkeit des Suchenden.

2. Interest

Die zweite Aufgabe der Meta Description ist es natürlich das Interesse des Nutzers zu wecken, damit er mehr erfahren will. Die gewonnene Aufmerksamkeit soll nun also ausgebaut und beibehalten werden. Die Worte „Kauf auf Rechnung“ und „Schnelle Lieferung“ sind interessant für den Suchenden.

3. Desire & 4. Action

Das Verlangen des Nutzers wird endgültig bei „Kostenloser Rückversand“ entfacht. Er ist überzeugt. Das führt schließlich zum begehrten Klick auf den Link, Action.

Nach diesem Schema aufgebaute Meta Descriptions sind meist erfolgreich. Bemühe dich, den Kunden davon zu überzeugen, dass Ihr Inhalt es wert ist, geklickt zu werden. Da viele Websitebetreiber überhaupt keine Meta Beschreibungen verwenden, sondern Google einfach die erste Textzeile auf der Website als Beschreibung ausliefert, sollte es ein leichtes sein, Suchende von Ihrem Angebot zu überzeugen.

Meta Descriptions in WordPress verwenden

Wenn du WordPress verwendest, hast du generell einen entscheidenden Vorteil, was SEO betrifft. Auch um Meta Descriptions einzubinden gibt es diverse Plugins. Ein empfehlenswertes Plugin ist Yoast SEO. Im Snippet-Editor kannst du einfach Title und Meta Description ändern, wie du willst. Grüne und rote Balken zeigen an, wie viele Zeichen verwendet wurden.

Yoast SEO Snippet Generator

 

Mit Meta Description Snippet Generators ist man auf der sicheren Seite

Es gibt gute Snippet-Generatoren, die man verwenden kann um seine Meta Description zu testen. Empfehlenswert ist hier der Snippet-Generator von SISTRIX. Er zeigt nicht nur an, wann der Text definitiv zu lang ist (rot), sondern auch, wann er eventuell zu lang ist (orange), falls Veröffentlichungsdaten oder ähnliches verwendet werden.

Die erzeugte Meta Beschreibung kannst du dann einfach in dein CMS einfügen und bist somit auf der sicheren Seite.

Doppelte Meta Description Tags vermeiden (Duplicate Content!)

Vermeide es unbedingt, für jede Seite die gleiche Meta Description zu verwenden. So bewegst du sicherlich keinen Nutzer dazu, auf dein Snippet zu klicken. Jede Unterseite sollte eine eigene, einzigartige Meta Description bekommen.

Besser keine Anführungszeichen verwenden

Anführungszeichen und andere nicht-alphanumerische Zeichen sollten in Meta Beschreibungen nicht verwendet werden. Google schneidet den Text ab dem ersten Anführungszeichen ab. Falls du Anführungszeichen verwenden möchtest, greife auf HTML Sonderzeichen (siehe oben) zurück.

Suchmaschinen liefern nicht immer die Meta Description aus

Trotz einzigartiger Meta Description entscheidet sich Google öfter mal dazu, sie nicht auszuliefern und stattdessen auf andere Textbausteine aus der Website zurückzugreifen. Das passiert, wenn die Beschreibung nicht der Nutzerintention entspricht. Google möchte immer die Nutzerintention der jeweiligen Suchanfrage befriedigen und greift dann auf eigene Techniken zurück.

Hoffentlich hast du nun einen guten Überblick bekommen, wann, wie, warum und wo du Meta Descriptions nutzen solltest. Meta Descriptions sind ein wichtiger Conversion-Faktor und sollten deshalb unbedingt eingesetzt werden.

Wenn du Hilfe dabei benötigst, Meta Descriptions und weitere SEO-Maßnahmen in deine Website zu integrieren, kontaktiere mich gerne. Auch Kommentare sind immer erwünscht :).

Wer schreibt hier?
Wer schreibt hier?

Luisa Herrmann ist selbstständige Online Marketerin und Webdesignerin und schreibt auf diesem Blog über Themen, die damit zu tun haben.

Kontakt

Facebook

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Luisa Herrmann SEO & Webdesign

90408 Nürnberg

E-Mail: info[at]luisaherrmann.de

Telefon: 0160 92301836

https://www.luisaherrmann.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.00 - 16.00

Logo Luisa Herrmann Reverse

SEO, Webdesign & Online Marketing für Unternehmen

Copyright Luisa Herrmann 2019  |  Datenschutzerklärung  Impressum |  Site Map |  AGB |  English Version